18.05.2018

DLH AG Hauptversammlung

Am 8. Mai 2018 fand ab 10.00 Uhr in der Jahrhunderthalle in Frankfurt die 65. ordentliche Hauptversammlung der Deutschen Lufthansa AG statt. Zum Zeitpunkt der Einladung zur Versammlung waren alle 471.259.644 Stückaktien stimmberechtigt. Es waren rund 1.700 Aktionäre anwesend. Die Tagesordnung umfasste folgende Punkte:

1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des gebilligten Konzernabschlusses, des zusammengefassten Lageberichts für die Gesellschaft und den Konzern sowie des Berichts des Aufsichtsrats einschließlich des erläuternden Berichts des Vorstands zu den Angaben nach §§ 289a Abs. 1, 315a Abs. 1 HGB, jeweils für das Geschäftsjahr 2017.

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender, resümierte über das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der Lufthansa: „Die Lufthansa Group ist in allen Bereichen moderner, deutlich effizienter und profitabler geworden. Alle haben von der Modernisierung profitiert: Unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Aktionäre.“

Dr. Karl-Ludwig Kley, Vorsitzender des Aufsichtsrats, gab einen kurzen Bericht über die Tätigkeiten des Gremiums und dankte besonders den ausscheidenden Mitgliedern für ihre Arbeit.

2. Verwendung des Bilanzgewinns aus dem Geschäftsjahr 2017

Die Aktionäre waren dem Vorschlag des Vorstands und des Aufsichtsrats gefolgt, den ausgewiesenen Bilanzgewinn in Höhe von 1.227.427.940,13 € durch eine Dividende von 0,80 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie, in Summe 377.007.715,20 €, auszuschütten. Die Auszahlung erfolgt zum 8. Juni 2018. Dies ist die zweithöchste Dividende seit der Privatisierung des Unternehmens. Die verbliebene Summe von 850.420.224,93 € wird nach diesem Beschluss in andere Gewinnrücklagen eingestellt.

3. Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017

4. Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017

Die Aktionäre haben den Mitgliedern des Vorstands sowie den Aufsichtsratsmitgliedern für das Geschäftsjahr 2017 mit großer Mehrheit Entlastung erteilt.

5. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern

Auf Vorschlag des Nominierungsausschusses des Aufsichtsrats hat die Hauptversammlung sechs Mitglieder der Anteilseigner wieder und ein Mitglied neu in den Aufsichtsrat gewählt.

6. Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018

Der Aufsichtsrat hatte der Hauptversammlung auf Empfehlung seines Prüfungsausschusses erneut die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer vorgeschlagen. Die Versammlung ist diesem Vorschlag gefolgt.

7. Änderung der Satzung der Deutschen Lufthansa Aktiengesellschaft

Auf Vorschlag des Vorstands und Aufsichtsrats soll die Satzung an die veränderten rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen angepasst, redaktionell und inhaltlich aktualisiert und darüber hinaus übersichtlicher gestaltet werden. Die Aktionäre hatten die Änderungsvorschläge und die Neufassung als Vorlage erhalten und stimmten dem Antrag mehrheitlich zu.

Konstituierung des Aufsichtsrats

Nach der Hauptversammlung hat die Konstituierende Sitzung des Aufsichtsrats der Deutschen Lufthansa AG stattgefunden.

Dem 20 köpfigen Aufsichtsrat gehören folgende Mitglieder an:

10 Anteilseigner:

Herbert Hainer (ehemaliger Vorstandsvorsitzender, adidas AG) / Dr. Karl-Ludwig Kley (Vorsitzender des Aufsichtsrats, E.ON SE) / Carsten Knobel (Mitglied des Vorstands und CFO, Henkel AG & Co. KGaA) / Martin Koehler (selbständiger Unternehmensberater und ehemaliger Leiter Competence Center „Aviation“, Boston Consulting Group) / Martina Merz (Unternehmensberaterin) / Michael Nilles (Chief Digital Officer, Schindler Group) / Monika Ribar (Präsidentin VRP Schweizerische Bundesbahnen SBB AG) / Ambassador Miriam Sapiro (Managing Director, Sard Verbinnen & Co) / Stephan Sturm (Vorstandsvorsitzender Fresenius Management SE) und Matthias Wissmann, (Präsident der International Organization of Motor Vehicle Manufacturers (OICA)).

10 Arbeitnehmer:

Angestelltenvertreter: Jörg Cebulla (VC) / Christian Hirsch (LH AG Boden & Bord) / Birgit Rohleder (vb) / Olivia Stelz (UFO AGiL TGL) / Christina Weber (ver.di) und Klaus Winkler (ver.di). Vertreter der Gewerkschaften: Christine Behle (ver.di) / Ilja Schulz (VC) und Alexander Behrens (UFO). Für die Leitenden Angestellten: Holger Benjamin Koch.

Die getrennte Quote (mindestens 3 Frauen und mindestens 3 Männer) der Anteilseigner und der Arbeitnehmer ist erfüllt.

Erwartungsgemäß ist Karl-Ludwig Kley erneut zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats und Christine Behle ist erneut zur Stellvertreterin gewählt worden.


Hauptversammlung DLH Autor: VL Redaktion
Einverstanden!

Wir verwenden Cookies um die Website effektiver und benutzerfreundlicher zu machen.
Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.