01.11.2017

Brosamen bei HAM WT anstatt faire Wertschätzung

Bonusprogramm bei WT! Das hört sich auf den ersten Blick kraftvoll, prächtig, dynamisch und nachhaltig an. Passt auch, da WT ein wichtiger Geldbringer bei LHT ist. Umsatzsteigerungen auf 5,2 Mrd. €, ein Betriebsergebnis von über 410 Mio. € und eine Rendite von über 8%, kann sich bundesweit sehen lassen.

Doch bei den Menschen, die das alles mit ihrer Schaffenskraft „am Objekt“ erwirtschaftet hatten, kommt am wenigsten an. Es ist nur ein Rinnsal dessen, was eigentlich ausgeschüttet werden müsste, um Kolleginnen und Kollegen zu neuen Höchstleistungen zu motivieren. Und Geld ist die Motivation schlechthin!! Doch es gibt Aussagen des Managements, die das anders titulieren und trotz bester Kennzahlen strukturelle Probleme sehen und zur Vorsicht mahnen.


Ergebniskuchen © VL

Allen Unkenrufen des Managements zum Trotz, bleibt die wichtigste Ressource der Mensch! Er ist das Erfolgskonzept und die Wirbelsäule dieses Unternehmens! Und weil auch das Management deutlich an der Umsatz- und Renditeentwicklung verdient, muss die Basis dies auch auf Augenhöhe erhalten. Es sollte doch möglich sein, auch die Mannschaft angemessen an dieser, ihrer eigenen Wertschöpfung, zu beteiligen? Am Beispiel Porsche wird deutlich, dass pro Mitarbeiter tausende von Euro an Erfolgsprämie im Jahr ausgeschüttet werden und dank der daraus resultierenden Motivation, fährt das Unternehmen von einer Erfolgsmeldung in die Nächste!

Dort herrscht anscheinend auch ein besseres Betriebsklima! Krankmeldungen deutlich unter 1%, innovative Mitgestaltung eines jeden einzelnen sind ausdrücklich erwünscht und der Zusammenhalt zwischen Chefs und Mitarbeiter ist top, zum Nachmachen eben!

Eines bleibt aber bei WT gewiss, Leistung muss sich lohnen! Und deshalb fordern wir eine deutliche Nachbesserung, damit alle WT-Mitarbeiter großzügiger am gemeinschaftlichen Ergebnis angemessen partizipieren. Erst den Menschen das Geld über den WT-Zukunftsvertrag wegzunehmen und es dann über eine schräge Hintertür in kleinen portionierten Häppchen wieder hinzuwerfen, es dann als Bonus zu verkaufen ist frech. Für wie blöd hält die Geschäftsleitung eigentlich die Mannschaft? Nicht glaubhafte Alibi-Wertschätzungen motivieren nicht, sie verletzen höchstens! Und deshalb fordern wir für die Mannschaft eine faire Beteiligung am Erfolg, anstatt Brosamen auf unterstem Niveau.


Brosamen HAM WT Wertschätzung Autor: Jörg Deike